Michelsberger Spaziergänge

Mitten im siebenbürgischen Hochsommer freut sich Michelsberg auf seine zahlreichen musikliebenden Gäste, welche Sonntag nachmittags um 17 Uhr zum Konzert in die schmucke, barocke Dorfkirche strömen. Genießen Sie eine Stunde Musik, umgeben von Obstgärten und einer zeitlos schönen Landschaft!

Die Michelsberger Spaziergänge im Echo der Presse

Die Allgemeine Deutsche Zeitung und die Hermannstädter Zeitung bringen auf ihrer wöchentlichen Kultur-Seite aktuelle Berichte zu den Michelsberger Spaziergängen. 

Ein "Heimvorteil" seitens der Hermannstädter Zeitung, welche häufiger über die Michelsberger Spaziergänge berichtet, ist nicht zu verkennen. Die ADZ und Karpatenrundschau hingegen berichten eifrig über die Konzerte, welche zur gleichen Jahreszeit im Burzenland, zwei Autostunden weiter östlich, stattfinden: das Festival Musica Barcensis.

Am 31.Juli 2016 stand ein Michelsberger Spaziergang der etwas anderen Art auf dem Programm, denn Mitmachen war angesagt, und zwar für alle Zuhörenden - die HZ berichtete in ihrer Ausgabe vom 5.August 2016 darüber.

In der HZ/2.September 2016 zählt Chefredakteurin Beatrice Ungar musikalische Höhepunkte des Sommers auf - die Michelsberger Spaziergänge sprechen für sich und Siebenbürgen. In Michelsberg findet jährlich auch ein Sprach-Wettbewerb in siebenbürgisch-sächsischer Mundart statt. Ein Ort, in welchem immer etwas stattfindet, und der es auch regelmässig in die Presse schafft.

Presse-Berichte zu den Michelsberger Spaziergängen vergangener Jahre

Beatrice Ungar berichtete in der HZ/10.Juli 2015 über das Eröffnungskonzert der Michelsberger Spaziergänge 2015. Über die damals in der Michelsberger Dorfkirche gehörten nordischen Volksweisen schrieb auch Christa Richter einen nicht weniger interessanten Bericht in der ADZ/15.Juli 2015

Anfang Juli 2013 verabschiedete sich der Hermannstädter Bachchor vor der Sommerpause von seinen Zuhörern und Mitgliedern. Die Eindrücke von diesem Konzert wurden in der Ausgabe der HZ/5.Juli 2013 schriftlich festgehalten.

Die HZ berichtete in ihrer Ausgabe vom 30.August 2013 über das Konzert der Siebenbürgischen Kantorei zum Ende der sommerlichen Spielzeit selben Jahres ("Reisen und Singen", gezeichnet Beatrice Ungar).